Junge Sportlerinnen und Sportler beim SV Untermeitingen außer Rand und Band

News SV Untermeitingen Zugriffe: 532

25.02.2019

Ausgelassene Stimmung herrschte beim Kinderball des SV Untermeitingen, zu dem nicht nur die Kinder phantasievoll verkleidet waren, sondern teilweise auch deren Eltern und Großeltern. SVU-Vorstand Isabella Uhl begrüßte die Gäste, dann ging es auch schon los mit einer Polonaise.

Dass es den Kindern nicht langweilig wurde, dafür garantierten die „Entertainer“ Uli Sutter und Marlen Hühn. Ob Brezenschnappen, Reise nach Jerusalem, Mohrenkopfwettessen, Schubkarrenfahren oder Süßigkeitenmonster: sie hatten für jedes Alter passende Spiele und sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Für stimmungsvolle Musik sorgten Alina Klem und Martin King vom Jugendbeirat des SVU.
Staunende und strahlende Gesichter gab es beim Auftritt der Kindergarde, die von Tanja Merz, Indra Lauterer und Moni Klöss geleitet wird, sowie der großen Garde unter Leitung von Steffi Mayr und Corinna Kühn. Aufmerksam wurden die Tanzvorführungen verfolgt und beklatscht. Eine große Freude war es für die Kinder, dass die Gardemädchen sich nach ihren Auftritten auch noch die Zeit nahmen, mit den Kindern so manches Tänzchen durchzuführen. Eine farbenfrohe Tanzvorführung boten die Tanzmäuse unter Leitung von Marlen Hühn.
Nach fast drei Stunden Faschingstreiben war es nicht verwunderlich, dass sowohl Kinder als auch Eltern Erschöpfungsanzeichen zeigten. Einen anstrengenden Job hatte an diesem Nachmittag auch die Sportheimwirtin Irmi Nebatz mit ihrem Team, die für das leibliche Wohl gesorgt hatte und im regen Treiben Überblick bewahrte.

Drucken